Unsere Jugendgruppe startet in die Saison 2020

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Nicht zugeordnet

2. Trainingsnachmittag 2020

420er der ASG-Jugend

Unsere Jugendlichen kommen vom Training zurück. Die Bilder täuschen. Die Boote sind in der Windabdeckung des bewaldeten Hanges hinter dem Ascheberger Seglerhafen. 200 m vom Ufer entfernt herrschte toller Segelwind.

Laser Radial der Jugendgruppe der ASG

Jollenslippbahn

Jugendtraining im Mai
420er und Laser-Radial
Jollenslippbahn der ASG am Plöner See

Saisonstart 2020 - Das Jugendtraining hat begonnen

Freitag, den 22. Mai 2020

Saisonstart 2020 – das Training unserer Jugendgruppe  hat begonnen. Unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln wurden heute die Boote der Jugendlichen aus dem Winterlager geholt, gereinigt und wieder aufgetakelt. Anschließend reichte die Zeit noch für ein erstes Training in dieser ganz besonderen Saison. Auf unserer 2-Mann-Jolle, dem 420, und dem Laser-Radial hatten unsere Jugendlichen endlich wieder Spaß auf dem Wasser.

Kontakt zu unserem Jugendwart

Sven Stange koordiniert die Jugendarbeit, leitet ASG-Regatten und genießt das Segeln auf seiner O-Jolle.

Nachricht an den Jugendwart

Gastliegeplätze 2020 frei

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Nicht zugeordnet

Auch 2020 freie Gastliegeplätze

Video abspielen

Freie Gastliegeplätze 2020 -Bei uns anlegen?

Gern, die Ascheberger Seglergemeinschaft hat in der Saison 2020 freie Gastliegeplätze für reviertypische Jollen, Jollen- und Kleinkreuzer. Gesegelt werden bei der Ascheberger Seglergemeinschaft neben verschiedenen Jollenklassen insbesondere 15 er Jollenkreuzer und die Neptun 22. Boote bis zu einer Länge von 23 Fuß sind herzlich willkommen. Auch für Ruderer oder Kanuten wird sich ein Platz finden. Für Katamarane ist unser Hafen leider nicht geeignet.

Der Plöner See ist ein abwechslungsreiches Segelrevier. Naturliebhaber kommen auf ihre Kosten. An so manchem schönen Segeltag kreist der Seeadler über der Mastspitze und geschützte Buchten laden zum Ankern und Baden ein.

Ihr Segelboot liegt im Hafen der Ascheberger Seglergemeinschaft vor Westwinden gut geschützt am Westufer des Plöner Sees. Über einen Kran und eine Slipbahn kommt ihr Boot sicher ins Wasser. Unser Kran hebt Boote bis zu einem Gewicht von 2,3 t.

Vor und nach dem Segeln lädt unser Clubhaus zum Verweilen ein, genießen Sie einen Kaffee mit Blick auf den Plöner See.


In fußläufiger Entfernung finden Sie:

Eine Bäckerei, einen Aldi- und Edekamarkt, eine Apotheke, Restaurants und Pizzaservice. In Ascheberg sind auch mehrere Ärzte niedergelassen.


Saisongebühren für Gastlieger:

Wasserliegeplatz  400,00 EUR
Landliegeplatz      350,00 EUR
Monatspreis:         175,00 EUR
Wochenpreis          50,00 EUR

Sie planen einen Segelurlaub am Plöner See. Tipps finden Sie im Gästebereich dieser Internetseite.


Weitere Informationen

Nähere Informationen erhalten sie zu unseren 2020 freien Gastliegeplätzen von
unserem Gastliegerbetreuer Herrn Günter Supplitt.
04526 – 30770 (tagsüber)
04526 – 338548

Mehr Informationen über unseren Segelverein erhalten Sie  hier!

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook:

https://www.facebook.com/AschebergerSeglergemeinschaft   oder schauen sie einfach einmal persönlich vorbei!

Von Hamburg benötigen sie eine gute Stunde nach Ascheberg.

Die Segelsaison 2020 kann in Ascheberg am Plöner See starten

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in ASG

Start der Segelsaison 2020 in Ascheberg am Plöner See

Am 16. und 17. Mai wurde der Ascheberger Seglerhafen aufgebaut. 12 Mitglieder bauten die Stege unter den Hygieneregelungen unter Nutzung von Masken und der Einhaltung von Abständen ein. dem Aufbauteam war vom Vorstand von vornherein feste Aufgaben zugewiesen. Die Segelsaison kann beginnen!

Ab Mittwoch den 20. Mai können die Mitglieder unter Voranmeldung ihre Boote zu Wasser bringen. Der Vorstand hat fünf Personen bestimmt, die dieses Jahr für das Krahnen zuständig sind – näheres im Rundbrief vom 17. Mai 2020. Eine individuelle Nutzung des Kranes soll in diesem Jahr nicht stattfinden, nur so können wir sicherstellen, dass die behördlichen Vorgaben zur Nutzung des Segelhafens eingehalten werden. Der Vorstand bittet alle Mitglieder um Verständnis.

Damit steht dem Start in die Segelsaison in Ascheberg am Plöner See nichts mehr im Wege und  unser Hafen kann  wieder in Betrieb gehen – allerdings unter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln. Das heißt unter anderem  auch tragen eines Mund- und Nasenschutz, bis man auf dem Boot ist. Zurzeit ist kein weiteres Verweilen mit gemütlichem Kaffeetrinken oder ähnlichem im Hafen erlaubt. Daher sind auch alle Sitzgelegenheiten weggeräumt. Begegnungen auf dem Steg sind zu vermeiden. Der Aufenthaltsraum ist gesperrt, nur die Toiletten dürfen benutzt werden. Wir sind auch nicht begeistert von dieser Situation. Wie schön könnte doch ein geselliges Bierchen oder Käffchen im Hafen sein. Der Vorstand hat jedoch dafür Sorge zu tragen, dass die „Coronaregeln“ eingehalten werden. Daher bitten wir um Euer Verständnis.

Verdiente Arbeitspausen unter Corona-Bedingungen

Fast wie immer – gemeinsame Pausen und Rückblick auf die geschaffte Arbeit. Der Plöner See und die Natur  lassen fast die Pandemie vergessen. Hoffentlich verhalten sich alle Menschen vernünftig, so dass eine fast normale Segelsaison vor uns liegt.