Ascheberger Seglergemeinschaft

Herbstarbeitsdienst endete mit einem Rettungseinsatz!

Herbstarbeitsdienst

Am 26. Oktober beteiligten sich über 40 Seglerinnen und Segler, um den Ascheberger Hafen abzubauen. Trockenes Wetter und später Sonnenschein begleiteten die Arbeit.

Trotz des Windes – in Böen um die sieben Bft.  – ging die Arbeit gut voran. Der Wind kam im Wesentlichen aus WSW mit einigen Drehern nach Links auf SSW. Zwei Teams bauten die Brücken ab, außerdem wurden viele Arbeiten geleistet, um das Gelände aufzuräumen und für den Winter vorzubereiten. Unsere Küchencrew sorgte wieder für leckeren Punsch und Erbsensuppe. Ein Kaffeetrinken beendete die Arbeiten auf dem Gelände.

Rettungseinsatz

Unsere Boote hatten wir bereits an Land und die Motoren waren für den Winter eingelagert. Als eine Jugendgruppe mit Ihren Kanus in Not geriet mussten wir unser Arbeits- und Rettungsboot – Herkules – noch einmal ins Wasser bringen. Gemeinsam mit dem Ascheberger Fischer Lassner und der Feuerwehr Plön kam unsere Bootsbesatzung den Jugendlichen zur Hilfe. Drei junge Damen erlitten eine Unterkühlung, die übrigen Judgendlichen kamen mit einem Schrecken am Samstagnachmittag davon. Die ASG wünscht allen Beteiligten ein schönes Restwochenende