Stegabbau 2019

Veröffentlicht Veröffentlicht in Nicht zugeordnet

Herbstarbeitsdienst endete mit einem Rettungseinsatz!

Herbstarbeitsdienst

Am 26. Oktober beteiligten sich über 40 Seglerinnen und Segler, um den Ascheberger Hafen abzubauen. Trockenes Wetter und später Sonnenschein begleiteten die Arbeit.

Trotz des Windes – in Böen um die sieben Bft.  – ging die Arbeit gut voran. Der Wind kam im Wesentlichen aus WSW mit einigen Drehern nach Links auf SSW. Zwei Teams bauten die Brücken ab, außerdem wurden viele Arbeiten geleistet, um das Gelände aufzuräumen und für den Winter vorzubereiten. Unsere Küchencrew sorgte wieder für leckeren Punsch und Erbsensuppe. Ein Kaffeetrinken beendete die Arbeiten auf dem Gelände.

Rettungseinsatz

Unsere Boote hatten wir bereits an Land und die Motoren waren für den Winter eingelagert. Als eine Jugendgruppe mit Ihren Kanus in Not geriet mussten wir unser Arbeits- und Rettungsboot – Herkules – noch einmal ins Wasser bringen. Gemeinsam mit dem Ascheberger Fischer Lassner und der Feuerwehr Plön kam unsere Bootsbesatzung den Jugendlichen zur Hilfe. Drei junge Damen erlitten eine Unterkühlung, die übrigen Judgendlichen kamen mit einem Schrecken am Samstagnachmittag davon. Die ASG wünscht allen Beteiligten ein schönes Restwochenende

Rettungseinsatz

Veröffentlicht Veröffentlicht in Nicht zugeordnet

Rettungseinsatz zum Saisonabschluss

Die Ascheberger Seglergemeinschaft hat am 26. Oktober ihren Hafen abgebaut. Die Boote waren bereits an Land und die Motoren für den Winter eingelagert.

Um einer Gruppe jugendlicher Kanuten zur Hilfe zu kommen, wurde in kürzester Zeit ein Boot wieder zu Wasser gelassen. In einem gemeinsamen Rettungseinsatz waren die Feuerwehr Plön, Fischer Lassner aus Ascheberg und die Ascheberger Seglergemeinschaft in der Ascheberger Bucht auf dem Wasser, um die in Not geratenen Jugendlichen wieder sicher an Land zu bringen.

Mehrere Feuerwehren bzw. Rettungsdienste mit einem Dutzend Fahrzeugen warteten und nahmen die Jugendlichen in Empfang.

Saisonausklang der Jugendgruppe in 2019

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Nicht zugeordnet

Zu Beginn der Herbstferien am 05./06.10 traf sich die Jugendgruppe zu ihrem Abschluss der Segelsaison 2019.

Begonnen wurde noch einmal mit einer Einheit Theorie und anschließender Umsetzung auf dem Wasser. Am Ende dieses Tages gab es ein gemeinsames Grillen zusammen mit den Eltern unser jugendlichen Segler. Bei dieser Gelegenheit hat sich unser neuer Trainer Jonathan Steffens den Seglern und Eltern vorgestellt.

Am Sonntag sind dann alle Mitglieder, sowie unser bisheriger Trainer Yannick Weber, in einen Optimist gestiegen, um bei einer kleinen Spaßregatta die Saison auf dem Wasser zu beenden. Aufgrund seines Körpergewichtes und der relativ hohen Welle durch den Ostwind musste “Feuerwehrmann SAM” auf dem Kurs seinen Schützlingen den Vorrang lassen. 

Anschliessend wurden alle Boote abgetakelt und für den Winter eingelagert.

Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns bei Yannick für die geleistete Arbeit als Trainer für unser Jugendgruppe bedanken und wünschen ihm alles Gute für seine Ausbildung bei der Feuerwehr Hamburg. 

Wie er selbst schon gemerkt hat, ist das Segeln auf der Alster doch mehr für die Galerie und das richtige Segeln findet eben doch auf dem Plöner See statt. Somit freuen wir uns, Yannick hoffentlich an den Wochenenden weiterhin bei der ASG und auf dem Wasser antreffen zu können.

Gleichzeitig begrüßen wir Jonathan in der ASG und wünschen ihm eine erfolgreiche Arbeit als Trainer unser Jugendgruppe. Diese beginnt mit einer 14-tägigen Theorieeinheit im Anschluss an die Herbstferien immer am Freitagnachmittag.

Bilder des Saisonabschlusses haben wir in unserer Bildergalerie 

Oktobersegeln

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Nicht zugeordnet

Der Oktober bringt, wie in jedem Jahr, den Abschied der Segelsaison mit sich. Langsam werden die Tonnen und Bojen durch die jeweiligen Vereine eingeholt, die Bootsstege beginnen zu verwaisen.

Die Tage werden merklich kürzer und die Temperaturen fallen.

Trotz dessen bringt der Oktober immer noch wieder schöne Tage mit sich, teilweise von Sonnenlicht durchflutet, teilweise mit unerwarteter Wärme.

Wenn man zu denjenigen gehört, die sich jetzt noch etwas Zeit gelassen haben und das Boot nicht nicht in das Winterlager eingebucht hat, kann man wunderschöne Lichtspiele auf dem Wasser, wie auch in der Luft beobachten.

Es gibt kaum schönere Eindrücke, die mit in die segelfreie Zeit des Winters mitgenommen werden können – ein privater Abschied für das sich neigende Jahr, ein “persönliches Absegeln”.